Kontakt

Sie interessieren sich in Aachen für ein BULLITT Lastenfahrrad?
Sie möchten eine BULLITT-Probefahrt vereinbaren? Sie haben Fragen zu Fördermöglichkeiten von (E-)Lastenfahrrädern?

Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

6 + 2 =

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu BULLITT-Lastenrädern

Ist eine unverbindliche BULLITT-Probefahrt möglich?

Ja natürlich! Eine kostenlose Probefahrt kannst du einfach per E-Mail über info@bullitt-aachen.de oder das Kontaktformular mit uns in Aachen vereinbaren. Wir können das Lastenfahrrad nicht zu dir bringen und bitten dich, für eine Probefahrt nach Aachen zu kommen.
Weil es fast unendlich viele Farb- und Konfigurationsmöglichkeiten gibt, haben wir nicht unbedingt deine Wunschkonfiguration zum Probefahren vor Ort, in jedem Fall aber ein BULLITT mit oder ohne Motor. Bitte bringe zur Probefahrt Deinen Personalausweis mit.

Wie viele Kinder kann ich mit einem BULLITT transportieren?

Das variiert je nachdem, welches Zubehör Du einsetzt. Kurze Antwort: Zwei! Wenn Du das Canopy benutzt, können zwei Kinder nebeneinander sitzen und durch Gurte gesichert werden. Wenn Du das Sidepanelkit benutzt, ist etwas mehr Kreativität gefordert: Ein Kind angeschnallt auf dem faltbaren Kindersitz, ein zweites mit dem Rücken zum Vorderrad auf einem Kissen und ebenfalls angeschnallt durch eine eigene von Dir erdachte Konstruktion. Das alles ist abhängig davon, wie groß die Kinder sind. Selbstverständlich kannst Du auch einen Kindersitz auf einem Gepäckträger montieren, wie auf jedem anderen Rad. Zudem kann ein BULLITT auch einen Kinderanhänger ziehen.

Bitte versichere Dich Deiner landesspezifischen Bestimmungen für den Transport von Kindern auf Fahrrädern.

Wie hoch ist die maximale Zuladung eines BULLITT?

180kg sind die getestete und zulässige maximal Zuladung (Nutzlast) eines Bullitt Cargobikes. Das beinhaltet das Eigengewicht des Fahrers / der Fahrerin. Im Durchschnittsmaß eines erwachsenen Mannes kannst Du also ca. 100 kg zuladen! Der Bullitt Rahmen selbst ist weitaus stabiler. Die maximale Zuladung von 180kg inkl. Fahrer/in hat primär mit den Herstellerbegrenzungen von Reifen, Felgen und Speichen zu tun.

Ein durchschnittliches Bullitt wiegt ca. 24kg, abhängig von Komponentenausstattung und montiertem Zubehör. Zubehör macht das Bullitt natürlich schwerer, z.B. wiegt das Honeycomb Board 2kg, der faltbare Kindersitz 3.5kg und das Canopy 8kg.

Was ist ein Shimano Steps Electric BULLITT?

Das Bullitt mit Shimano Steps e-bike system ist eine wirklich feine Maschine! Zusammen mit der elektronisch geschalteten Shimano Di2 Alfine 8-Gang Nabenschaltung und dem durchzugsstarken Steps E-Motor transportierst Du Deine Ladungen über weitere Strecken deutlich schneller mit bis zu 25km/h, oberhalb derer der Motor abschaltet.

 

Das Akku hat eine Kapazität von durchschnittlich 50km pro Akkuladung, abhängig vom Verkehr, vom Terrain und von Ampeln, an denen Du stehst und wieder anfahren musst.

6.5bar max. für Kojak oder Marathon Supreme Mäntel. Wir fahren unsere Reifen mit 5,5 bar hinten und 3,5 bis 4,5 bar vorne, um z.B. etwas mehr Grip auf regennaßen oder losen Fahrbahnen zu haben. Die eingesetzten Schwalbe Mäntel sind ausgewogen zwischen Rollwiderstand, Punktwiderstand und einem hohen Luftvolumen für die Tragfähigkeit.

Wie kann ich den Akku eines E-BULLITT laden?

Die Shimano-Akkus der motorisierten BULLITTs lassen sich im eingebauten und ausgebauten Zustand laden. Das mitgelieferte Ladegerät lädt über 230V unkompliziert den Akku auf volle Kapazität. Die moderne Ladeelektronik verhindert ein Überladen. Durch die hohe Reichweite und die schnelle Aufladung ist Dein E-BULLITT immer einsatzbereit. Übrigens: solltest Du Deinen Akku doch einmal leer fahren, so funktionieren elektrische Schaltung und Beleuchtung noch einige Zeit weiter.

Der Akku ist über ein hochwertiges ABUS-Schloss gesichert und lässt sich schnell und mühelos abnehmen. So kannst du auch zwischendurch im Büro oder bei Freunden Strom tanken und Deine Tagesreichweite erhöhen.